Berufsorientierungspaten im Quartier gesucht

Motivation wecken und Mut geben!

14. Mai 2015

Im Stadtteil Halle-Neustadt ist der Anteil von arbeitsuchenden und langzeitarbeitslosen Menschen höher als in anderen halleschen Stadtteilen. Insbesondere Alleinerziehende und Menschen mit Migrationshintergrund stehen vor der besonderen Herausforderung einen qualifizierten Berufsabschluss zu erlangen und den Einstieg ins Berufsleben zu meistern. Aufgrund vieler Hemmnisse ist es für diese Zielgruppe besonders schwer die ersten Hürden auf dem Weg in die Arbeitswelt zu meistern. Hier wollen wir unterstützen und helfen!

Im Projekt „BIQ - Berufsorientierungspaten im Quartier“ streben wir an, Freiwillige zu gewinnen, die Lust darauf haben, arbeitssuchende Menschen aus Halle-Neustadt in schwierigen Lebenssituationen (alleinerziehend, Spätstarter, mit Migrationshintergrund) im Alltag zu unterstützen und ihnen bei Bedarf zur Seite zu stehen.

Die Patenschaft motiviert unsere Teilnehmer*innen, (neuen) Mut zu fassen und einen erfolgreichen Einstieg ins Arbeitsleben zu meistern. Sie werden Freude haben, mit neuen interessanten Menschen zusammen zu arbeiten und andere in wichtigen Lebensfragen zu unterstützen.

Berufspat*innen treffen sich regelmäßig (ca. einmal in der Woche) mit der oder dem Arbeitssuchenden und begleiten sie oder ihn persönlich und bedarfsgerecht beim Weg ins Arbeitsleben oder dem Einstieg in eine passende Berufsausbildung.

Die Pat*innen beraten die Arbeitssuchenden im Einklang mit ihren Vorstellungen und mit den Lebensumständen und begleiten sie im Fall eines Berufseinstiegs. Sie führen zum Beispiel im ersten Schritt allgemeine Gespräche zum Thema Beruf oder Arbeit, erklären die Situation in Deutschland (beispielsweise für Migrant*innen), finden zusammen heraus, welchen Berufsweg das “Patenkind” gehen möchte (Ausbildung, Praktikum, Beruf) und was dafür wichtig ist. Sie geben Tipps bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen, sprechen über die konkreten Ziele und finden gemeinsam Stärken und Interessen heraus.

Sie erklären sich für ein Jahr bereit, eine Patenschaft zu übernehmen und nehmen zu Beginn an einer Einstiegsfortbildung teil. Alle sechs Wochen organisieren wir für die Berufspaten außerdem Austauschtreffen, bei denen die Ehrenamtlichen Tipps und Anregungen für ihr Engagement erhalten.

Aktuell suchen wir auch Unterstützung im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes als Quartierslotsen.
Weitere Informationen zur Bewerbung als Quartierslotse:

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Kontakt

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Marina Zubchenko-Fritzsche
Zur Saaleaue 51a
06122 Halle (Saale)
Telefon: 0345/ 13 50 368
E-Mail: marina.zubchenko-fritzsche@freiwilligen-agentur.de
Internet: www.freiwilligen-agentur.de