Freie Stelle im Bundesfreiwilligendienst

Quartierslotse für Projekt in Halle-Neustadt gesucht

4. Juni 2015

Halle-Neustadt

Halle-Neustadt

Mit Beginn zum 15. Juli 2015 sucht die Freiwilligen-Agentur Halle Verstärkung für das Projekt “Berufsorientierungspaten im Quartier”. Interessierte, die älter als 27 Jahre sind, kontaktfreudig und gern mit anderen Menschen arbeiten, können sich als ein so genannter Quartierslotse im Rahmen dieses Projekts bewerben und damit einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Gewünscht werden eigene Berufserfahrungen und die Bereitschaft, sich für mindestens ein Jahr etwa zwanzig Stunden pro Woche zu engagieren. Zu den Aufgaben des Freiwilligen gehört es beispielsweise, die Projektteilnehmer zu Alltagsfragen wie Kinderbetreuung zu beraten, über ehrenamtliche Angebote zu informieren oder Austauschtreffen und Fortbildungen für die Teilnehmer mit zu organisieren.

Da die Freiwilligen vorwiegend mit Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten, sind Sprachkenntnisse von Vorteil, aber nicht Bedingung. Interessenten sollten sichere PC-Kenntnisse haben, sich gut in Halle-Neustadt auskennen und nach Möglichkeit auch Kontakte zu Vereinen und Einrichtungen in diesem Stadtteil haben. Für die Tätigkeit als Quartierslotse wird eine Aufwandsentschädigung, die kostenfreie Teilnahme an Fortbildungen und die Arbeit in einem motivierten Team geboten.

Bewerbungen sollten auf dem folgenden Interessentenprofil bis 30. Juni an Marina Zubchenko-Fritzsche gerichtet werden.

Weitere Informationen

Im Mai startete bei der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. das Projekt „BIQ – Berufsorientierungspaten im Quartier“ mit dem Ziel, engagierte Ehrenamtliche zu gewinnen, die arbeitssuchende Menschen aus Halle-Neustadt in schwierigen Lebenssituationen wie Alleinerziehende, “Spätstarter” oder mit Migrationshintergrund im Alltag unterstützen und ihnen bei der Arbeits- oder Ausbildungssuche zur Seite stehen. Das Projekt ist Teil des Gesamtvorhabens „Arbeitsplatte“, das im ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert wird.

Kontakt

Freiwilligen-Agentur Halle
Marina Zubchenko-Fritzsche
Zur Saaleaue 51a
06122 Halle (Saale)
Telefon: 0345/ 13 50 368
E-Mail: marina.zubchenko-fritzsche@freiwilligen-agentur.de