Engagiert in Halle

Engagement macht starkLiebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Halle,
hier finden Sie drei aktuelle Vorschläge zu Engagementmöglichkeiten in Halle. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und bieten Ihnen Donnerstags, 16 bis 18 Uhr eine Engagementberatung für interessierte Mitarbeiter*innen der Stadtwerke.

Im Juli und August haben wir verkürzte Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag 10 – 14 und Dienstag und Donnerstag 10 bis 18 Uhr.
Öffnungszeiten ab September: Montag bis Donnerstag 10 – 18 Uhr | Freitag 10 – 14 Uhr.
Telefon 0345/ 200 28 10 | E-Mail beratung@freiwilligen-agentur.de

Mit besten Grüßen,
das Beratungsteam der Freiwilligen-Agentur

Licht in den Alltag bringen: Seniorenbesuchsdienst “KlingelZeichen”

Älterwerden ist eine neue Chance, sich weiter zu entwickeln und neue Aktivitäten zu entfalten. Es kann aber auch beschwerlich sein und Menschen in ihrer Mobilität einschränken. Rückläufige Kontakte führen dann oft in ungewollte Einsamkeit. Der “Seniorenbesuchsdienst KlingelZeichen” ist ein Kreis von Ehrenamtlichen, der durch regelmäßige Besuche Licht in den Alltag von Senioren bringen möchte, die sich Kontakte wünschen.

Gemeinsam mit den Senior*innen entscheiden Sie darüber, wie Sie die Zeit miteinander verbringen möchten: Spazierengehen, Vorlesen, Karten spielen, eine freundliche Unterhaltung oder ein aufmunterndes Wort – oft ist nur wenig nötig, um etwas Farbe in den Alltag der Senior*innen zu bringen. Wenn Sie Interesse haben mitzumachen, einfühlsam und zuverlässig sind und gern mit Menschen arbeiten, sind Sie bei uns genau richtig. Unsere engagierte Gruppe von knapp 60 Seniorenbesucher*innen freut sich auf Sie!

Einsatzort: in der ganzen Stadt; ein Projekt der Freiwilligen-Agentur Halle

Weitere Informationen und Kontakt

Sprachangebote im “Deutsch-Café”

In einem wöchentlich stattfindenden “Deutsch-Café” lernen sich Menschen mit Fluchthintergrund und Freiwillige in ungezwungener Weise kennen. Hier werden erste Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur übermittelt, an weitergehende Sprachangebote vermittelt und häufig auch eine Begleitung im Alltag organisiert. Die “Deutsch-Cafés” finden Mittwoch und Montag jeweils von 18 – 20 Uhr statt.

Erfahrungen im pädagogischen Bereich sind nicht erforderlich. Fremdsprachkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Die “Deutsch-Cafés” werden in Gruppen angeleitet, so dass immer ein*e bereits Erfahrene*r beim anwesend ist und für Fragen zur Verfügung steht. In der Regel teilen sich die Lernenden vor Ort in kleine Lerngruppen auf (Analphabet*innen, Anfänger*innen, Fortgeschrittene, etc.).

Einsatzort: Amnesty International Hochschulgruppe Halle – Halle-Neustadt und Innenstadt

Weitere Informationen und Kontakt

Kochlöffel schwingen beim THW

Zwar sind Einsätze die Existenzgrundlage des THW, jedoch im Ergebnis nur der kleinste Teil im THW-Leben. Der Alltag besteht aus Übungen, Ausbildungen und Veranstaltungen und zu diesen müssen die Kameradinnen und Kameraden versorgt werden.

Entweder als Köch*in und damit Küchenchef*in oder in unterstützender Funktion als Küchenhilfe suchen wir Mitstreiter*innen, die uns helfen, die Verpflegung sicherzustellen. Das beginnt beim Einkauf der Lebensmittel, hört aber mit dem Kochen des Essens und einer Kanne Kaffee noch nicht zwingend auf. Unsere Küche wurde von 2015 bis 2016 komplett saniert und befindet sich auf einem sehr guten technischen Stand. Trotz aller Technik kann das Kochen für größere Gruppen von bis zu 60 Personen ein kleines Erlebnis sein. Besonders mit einer guten Küchencrew ist Spaß garantiert.

Einsatzort: Technisches Hilfswerk/Ortsverband Halle – Südstadt

Weitere Informationen und Kontakt

Gemeinsam engagiert für Halle – eine Kooperation der Stadtwerke Halle GmbH und der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Logo Stadtwerke HalleLogo Freiwilligen-Agentur Halle