„Noch viel mehr vor“

Freiwilligen-Agentur feierte mit einem Sommerfest ihr 15 jähriges Jubiläum im Graben der Moritzburg

11. Juli 2014

Team 2014

Team 2014

Mit etwa 150 Gästen feierte die Freiwilligen-Agentur Halle am Donnerstagabend ihren 15. Geburtstag im Moritzburggraben. Unter den Gästen waren zahlreiche Bundes- und Landtagsabgeordnete, Stadträte, Vertreter von Vereinen und Unternehmen, die der Freiwilligen-Agentur ihre Wünsche für die nächsten 15 Jahre mit auf den Weg gaben. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand würdigte die Freiwilligen-Agentur als Kristallisationspunkt für freiwilliges Engagement in Halle. Auch aus dem Sozialministerium sowie von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen wurden persönliche Glückwünsche überbracht. „Die Freiwilligen-Agentur Halle wird inzwischen bundesweit mit ihren vielfältigen Projekten als besonders innovativ wahrgenommen und ist auch für andere Freiwilligenagenturen ein wichtiger Impulsgeber“ sagte deren Vorsitzende, Birgit Bursee.

In einer „Zeitreise“ wurde an Höhepunkte der letzten Jahre erinnert wie das Internationale Jahr der Freiwilligentätigkeiten 2001, den Start des inzwischen größten Freiwilligenprojekts der Freiwilligen-Agentur „Lesewelt Halle“ 2003 oder an das überwältigende Engagement der Hallenser bei der Flut im letzten Jahr. Das Sommerfest war auch Anlass für Holger Backhaus-Maul, einer der „Gründungsväter“ der Freiwilligen-Agentur, Rückschau und Ausblick zu halten. Der Engagement-Experte der Martin-Luther-Universität erinnerte daran, dass es im Gründungsjahr 1999 kaum vorstellbar war, dass die Freiwilligen-Agentur innerhalb weniger Jahre eine so wichtige Rolle bei der Engagementförderung in Halle spielen würde. Er wünschte den Mitarbeitern und Freiwilligen nicht nur weiterhin Begeisterung und Ideen für Veränderung und Innovationen, sondern auch eine grundständige Finanzierung über zeitlich befristete Projekte hinweg.

„Wir danken vor allem unseren zahlreichen Freiwilligen und Unterstützern, die mit ihrer Freude am Engagement – ob als Lesepate, SeniorTrainer, im Beratungsteam oder als Seniorenbesucher – unsere Stadt bereichern und auch uns immer wieder in unserer Arbeit bestärken. Gemeinsam haben wir schon viel erreicht, aber noch viel mehr vor“ sagte Geschäftsführer Olaf Ebert abschließend.

Weitere Informationen

Der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. wurde 1999 gegründet. Unter ihren Mitgliedern sind neben Privatpersonen vor allem Dachverbände und Vereine aus dem Sozialbereich, aus Kultur, Sport, Umweltschutz und vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen.

Die Freiwilligen-Agentur versteht sich als Schnittstelle zwischen engagementinteressierten Menschen, gemeinnützigen Organisationen, Politik, Verwaltung und Wirtschaft. So heißt es im Leitbild der Freiwilligen-Agentu:„Alle Menschen engagieren sich nach ihren Möglichkeiten für das Gemeinwohl: Gemeinsam engagiert für Halle und die Region“.

Aktuell arbeiten 18 Hauptamtliche, 13 Freiwilligendienstler/-innen und etwa 250 Ehrenamtliche in unterschiedlichsten Projekten mit.

Kontakt

Freiwilligen-Agentur Halle
Olaf Ebert
Leipziger Str. 37
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345/ 200 34 11
E-Mail: halle@freiwilligen-agentur.de