„Silberhelden“ – Jugend auf der Höhe

Das Projekt   _DSF4472-1

  • ermöglicht Einblicke in mögliche Berufsfelder
  • stärkt die Identifikation mit dem eigenen Stadtteil und
  • fördert das Kennenlernen gleichaltriger Auszubildender mit jungen Menschen im Alter von 15- 26 Jahren mit besonderen Schwierigkeiten im Übergang von Schule und Beruf

 

Im Zentrum des Programms steht der Austausch von jungen Menschen in ähnlichen Lebenssituationen („Peers“) über die gemeinsame Realisierung von gemeinnützigen Projekten in ihrem Stadtteil. Über die gemeinnützigen Engagementprojekte (z.B. dem Bau einer Pergola am Wasserspielplatz, Gestaltung des Außengeländes eines offenen Jugendtreffs) können die Jugendlichen aktiv ihren Stadtteil mitgestalten und eigene Ideen umsetzten. Im Tandem mit den Auszubildenden erleben sich die Jugendlichen „auf Augenhöhe“. Sie können sich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen einbringen und ihr Engagement wird als etwas Sinn- und Wertvolles wahrgenommen. Durch die Auszubildenden erhalten sie zudem Einblicke in Unternehmen durch gemeinsame Betriebsbesichtigungen und eine direkten Kontakt zu möglichen Ausbildungsberufen.

Ziele

  • Jugendliche mit individuellen Beeinträchtigungen können positive Selbstwirksamkeitserfahrungen machen, erhalten einen Motivationsschub durch Erfolgserlebnisse und stärken ihre Teamkompetenz.
  • Im Stadtteil entstehen neue Partnerschaften, die das soziale Miteinander stärken. Es werden Möglichkeiten der positiven Begegnung zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen und bleibende Elemente im Quartier geschaffen.
  • Die Auszubildenden bauen durch die Begegnung mit Menschen aus anderen Lebenswelten eigene Vorurteile ab. Gleichzeitig werden die sozialen Kompetenzen der Azubis gestärkt und der Stellenwert sozialen Engagements in der Gesellschaft gefördert. und in ihrer Nachwuchsgewinnung unterstützt werden. Unternehmen können auf diese Weise eine positive öffentliche Aufmerksamkeit erlangen, was dazu beiträgt als attraktiver Arbeitgeber  neue Akzente in der Nachwuchsgewinnung zu setzen

Peißnitzhaus 1

Gefördert durch:

Das Projekt Silberhelden wird im Rahmen des Programms Werkstatt Vielfalt von der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit gefördert. rbs_logo_rgb_200