Think Big – act:together_Zusammenhalt in Vielfalt

IMG_4477Das Programm ermöglicht 14- bis 25-Jährigen, eigene gemeinnützige Projektideen zu verwirklichen und sich für mehr Toleranz, Miteinander und eine vielfältige Gesellschaft stark zu machen.  Die Ideen reichen von einer Aktion gegen Mobbing, einem YouTube-Kanal gegen Rassismus, einem Kochkurs mit Leuten, die sich ansonsten nicht über den Weg laufen bis hin zu einem Breakdance-Workshops. Aktive können jederzeit eine Projektidee zum Jahresthema act:together_Zusammenhalt in Vielfalt einreichen. Mit 400 Euro, einem Technikverleih und Zugang zu digitalen Tools können die Projektmacher*innen ihre eigene Idee umsetzen.

Ausschreibung herunterladen

Die Freiwilligen-Agentur ist Think Big – Projektpartnerin vor Ort und dient für alle jungen Ideengeber*innen aus Halle (Saale) und Umgebung als Anlaufstelle für die Umsetzung gemeinnütziger Projekte, die Zusammenhalt fördern. Die Jugendlichen werden von der Idee bis zum Projektabschluss begleitet und erhalten wertvolle Tipps zu Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement und Ideenumsetzung sowie digitale Inspirationen. Die Vielfalt der bereits umgesetzten Jugendprojekte ist in der nachfolgenden Übersicht zu sehen:

Interessierte Jugendliche können ihre Ideen und Projekte auf der Webseite www.think-big.org hochladen oder über den Think Big Facebook-Kanal einreichen. Der Upload der Idee sowie die weitere Dokumentation des Projekts auf der Plattform zeigen, wer hinter dem Projekt steht, weshalb dem Jugendlichen das Thema wichtig ist und was aus der Idee geworden ist. Wenn Ihr Euch unsicher seid oder Fragen habt, könnt Ihr Euch direkt an die Freiwilligen-Agentur wenden: think.big@freiwilligen-agentur.de.

Weitere Materialien und Infos zur Förderung

Logo Think BigThink Big ist ein Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2. Über Workshops, Coaching und finanzielle Projektunterstützung inspiriert und unterstützt Think Big 14- bis 25-Jährige dabei, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden und ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen. Sie lernen, Ideen und Unternehmergeist zu entwickeln und eigene soziale Projekte zu starten, um damit in der Gesellschaft etwas zu verändern. Die Ideen reichen von einer Plattform für junge Künstler über einen YouTube-Kanal gegen Rassismus bis hin zu Apps, die den Schulalltag vereinfachen oder das Thema Börse spielerisch erklären. Die Ergebnisse aller Projektphasen dokumentieren die Jugendlichen auf der gemeinsamen Programmwebseite, damit die Ideen viele Nachahmer finden. In der Think Big Digitalwerkstatt  können die jungen Projektmacher*innen zahlreiche Tutorials, Tipps und Tools finden, um digitale Medien sinnvoll nutzen zu können. Die Teilnahmebedingungen können auf der Think Big-Seite nachgelesen werden.