Digitale Woche vom 10. bis 19. September 2021

Jetzt Aktionen anmelden und für den „Digitalen Vereinsmeier“ bewerben - Digitaler Spendenlauf & mehr in Halle

20. Juli 2021

Vereine und nachbarschaftliche Initiativen können ihr digitales Engagement im Netz sichtbar machen und sich gleichzeitig weiterbilden

Unter dem Motto „Gemeinsam engagiert“ präsentiert Deutschland sicher im Netz (DsiN) mit “Engagement macht stark!” und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement zum zweiten Mal die Digitale Woche, das bundesweite Festival für digitales Engagement.

Vom 10.09. – 19.09.2021 finden zahlreiche digitale und analoge Mitmachaktionen rund um das Thema digitale Chancen und Engagement statt.


Dreh- und Angelpunkt der DiWo ist die zentrale Aktionsplattform www.digitale-woche.de, auf der sich Vereine, Initiativen, Verbände, Freiwilligenagenturen und andere mit eigenen Veranstaltungen und Mitmachaktionen eintragen und beteiligen können. Gemeinsam machen wir das Ehrenamt sichtbar und bringen das Thema Digitalisierung der Zivilgesellschaft auf die Agenda.

Digitaler Vereinsmeier – Der Preis der Digitalen Woche

Mit dem Digitalen Vereinsmeier prämiert Deutschland sicher im Netz (DsiN) engagierte Vereine und Initiativen, die sich digital neu aufstellen oder anderen dabei helfen. Der Preis ist mit 2 x 10.000 € dotiert, würdigt herausragende Projekte im Bereich Digitalisierung und Ehrenamt und bekräftigt damit den Wert digitaler Lösungen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Registrierung einer Aktion auf der Plattform der Digitalen Woche mit einer eigenen Veranstaltung für die Digitale Woche 2021.

Ihre Teilnahme mit einer Aktion in der Digitalen Woche ist der erste Schritt zur Bewerbung um den Preis.

Wir sind dabei: Aktionen in Halle im Rahmen der Digitalen Woche

1. – 17. September: Fit für Vielfalt – HALLIANZ Spendenlauf

Auch in diesem Jahr findet der HALLIANZ Spendenlauf zugunsten von Engagement- und Jugendprojekten für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit in Halle (Saale) statt und zwar schon zum zehnten Mal!

Wie schon im vergangenen Jahr wird der Spendenlauf nicht auf einen Tag begrenzt sein, sondern vom 1. bis zum 17. September 2021 stattfinden. Wir möchten möglichst vielen Menschen die Teilnahme am Spendenlauf ermöglichen, deshalb können Läufer*innen und Laufteams in diesem Zeitraum selbst entscheiden, wann und wo sie starten – egal ob in Halle oder anderswo, egal ob alleine oder im Team. Der Lauf selbst findet als Online-Spendenlauf statt: das klassische Laufengagement, das alle Läufer*innen eigenständig für sich durchführen wird virtuell präsentiert.

Der Erlös des Spendenlaufs kommt zu 100% lokalen Engagement- und Jugendprojekten zugute, die sich für Demokratie und ein tolerantes Miteinander stark machen.

Machen Sie mit beim Laufteam „Engagiert in Halle“ am 10. September, 15 – 16 Uhr


Hinter dem Spendenlauf steht die HALLIANZ für Vielfalt, eine von bundesweit über 300 Partnerschaften für Demokratie, welche sich für zivilgesellschaftliches Engagement, demokratisches Verhalten und den Einsatz für Vielfalt und Toleranz stark macht. Dabei arbeiten die Stadtverwaltung, die Freiwilligen-Agentur Halle, die Bürgerstiftung Halle, der Friedenskreis Halle und weitere Partner*innen eng zusammen.

Weitere Infos zum HALLIANZ Spendenlauf erhalten Sie auf dieser Webseite, facebook und natürlich per Newsletter!

14. September 2021, 16.30 – 18 Uhr: Digitale Entdeckungstour „Halle inklusive“

Wie heißt „Danke“ in Gebärdensprache? Wozu dienen die Klopfgeräusche an Ampeln? Wie kommt man als Rollstuhlfaher:in durch das Stadtmuseum?

Per Actionbound-Tour laden wir zu einer digitalen „Schnitzeljagd“ ein, bei der das Thema Inklusion und das Leben von Menschen mit Behinderungen in Halle (Saale) im Mittelpunkt stehen.

Die Actionbound Tour funktioniert über die Actionbound App, für die wir die Tour „Halle inklusive“ entwickelt haben und am 14. September einen Teil der Tour gemeinsam machen wollen: Neues kennenlernen, Wissen testen, uns spielerisch dem Thema Inklusion nähern und vieles ausprobieren.

Wir starten An der Freiwilligen-Agentur in der Leipziger Straße 82 und werden nach einigen Stationen im Stadtmuseum ankommen. Dort warten Aufgaben auf euch, die Ihr mit verbundenen Augen oder im Rollstuhl in der App löst.

15. September, 17 – 18 Uhr: Digital engagiert in Sachsen-Anhalt, auch was für mich? – Infoveranstaltung für Freiwillige

Freiwilliges Engagement kann vieles sein – auch digital! Bei der Online-Freiwilligenarbeit kann man sich per Laptop, PC oder Smartphone für eine gute Sache einsetzen – jederzeit und von (fast) jedem Ort aus. Welche Möglichkeiten es für digitales Engagement in Sachsen-Anhalt gibt, zeigen wir am 15. September bei unserer Infoveranstaltung für Freiwillige, die sich digital engagieren möchten.

In einer Zoom-Runde stellen wir vor, was digitales Engagement ausmacht und welche konkreten Möglichkeiten es gibt, die Welt über digitale Wege ein Stückchen besser zu machen. Am 27. Juli geht unsere neue Online-Plattform für digitales Engagement in Sachsen-Anhalt an den Start – wer also schon durchstarten möchte, kann sich ab 17.7. auf www.gutes-geht.digital umsehen.

Die Veranstaltung findet gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Magdeburg im Rahmen des Projekts Digital engagiert in Sachsen-Anhalt statt.