Diskriminierungssensibel arbeiten – wie geht das?

Ein Workshop mit der Evangelischen Stadtmission

30. März 2022

Am vergangenen Dienstag nahmen 15 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter:innen der Evangelischen Bahnhofsmission Halle an einem Sensibilisierungsworkshop zum Thema Diskriminierung teil. Ganz besonders erfreulich war für unser Team von MitWirkung!, dass der Workshop im neuen Seminarraum der Freiwilligen-Agentur Halle im Hansering 20 in Präsenz stattfinden konnte.

Die Arbeit der Evangelischen Bahnhofsmission besteht unter anderem darin, eine Anlaufstelle für Menschen in sozialen Schwierigkeiten zu sein. Sie bietet eine Essensausgabe sowie eine Beratung mit einem Netzwerk zu vielen weiteren Anlaufstellen an. In der täglichen Arbeit haben die Mitarbeiter:innen der Bahnhofsmission also viel Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen. Wichtig erscheint dabei einerseits, im Umgang mit den verschiedenen Menschen diskriminierungssensibel zu sein und andererseits Souveränität zu haben in Situationen, in denen die Mitarbeiter:innen selbst von Diskriminierung betroffen sind.

So wurde im Workshop zu Beginn direkt auf das Thema Identitätsmerkmale mit der Methode „Eisberg der Vielfalt“ eingegangen. Im Verlauf des dreistündigen Seminars beschäftigten sich die Teilnehmer:innen mit den Themen Diskriminierung, Vorurteile und Klischees. Der Fokus lag hier auf der Selbsterfahrung und den praktischen Handlungsoptionen bei Diskriminierung. Und das Konzept ging auf, das Feedback der Teilnehmer:innen zum Workshop war ausnahmslos positiv.

Sie sind auch an einem Sensibilisierungs-Workshop interessiert und wünschen sich mehr Informationen dazu?
Dann kontaktieren Sie uns gerne: https://mitwirkung.eu/#kontakt

Kontakt

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. | MitWirkung!
Caspar Forner
Hansering 20
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345-685 879 4
E-Mail: mitwirkung@freiwilligen-agentur.de
Internet: www.mitwirkung.eu