„Ein Tag der guten Taten“

Am Internationalen Tag des Ehrenamts stehen Engagierte im Mittelpunkt

5. Dezember 2018

Dankeschönveranstaltung 2017_Foto Thomas ZieglerAnlässlich des heutigen Internationalen Tags des Ehrenamts werden Engagierte aus Halle für ihren ehrenamtlichen Einsatz gewürdigt. So lädt die Stadt Halle (Saale) gemeinsam mit dem Engagementbeirat der Stadt insgesamt 475 Engagierte am Abend zu einer Dankeschönveranstaltung in die Ulrichskirche ein. „Die Gäste erwartet ein großartiges Programm mit vielen kulturellen Beiträgen der Halleschen Bühnen und natürlich kommen auch die Engagierten selbst zu Wort. Sie stehen heute im Mittelpunkt.“ sagt Olaf Ebert, Vorsitzender des Engagementbeirates und Geschäftsführer der Freiwilligen-Agentur.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand übergibt Ebert die Ehrenamtskarten der Stadt Halle (Saale), die den Dank für den oft langjährigen ehrenamtlichen Einsatz der Nominierten ausdrücken soll. Die Bandbreite des ehrenamtlichen Engagements ist groß. Sie reicht von der Kultur über Bildung über den Sozialbereich bis zum Sport, von der Nachwuchsförderung bis zur Seniorenbeteiligung, von der Selbsthilfegruppe bis zur politischen Teilhabe. Im Anschluss an das Programm und die Vergabe der Ehrenamtskarten sind die Gäste im Hof der Ulrichskirche zu einer kulinarischen Stärkung, zum Austausch und Beisammensein eingeladen.

Im Vorfeld der Dankeschönveranstaltung treffen sich Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand mit Olaf Ebert und Ulrike Rühlmann, die als Vorsitzende den Engagementbeirat der Stadt Halle (Saale) in den letzten vier Jahren begleitet haben. Sie übergeben die vom Beirat erarbeiteten Empfehlungen an den Oberbürgermeister und hoffen auf eine stärker Unterstützung des Engagements und dass sich noch viel mehr Menschen für ein gutes Zusammenleben in der Stadt Halle engagieren.

Die Empfehlungen basieren auf der Befragung von 175 Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen sowie eines Dialogforums, bei dem die Empfehlungen mit Vertretern von Vereinen und Initiativen diskutiert wurden. Schwerpunkte sind die Weiterentwicklung der Anerkennungskultur, die Verbesserung von Rahmenbedingungen und die weitere öffentliche Werbung für Engagement in Halle. Übergreifende Ziele sind die Kooperation zwischen Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu verbessern.

Kontakt:

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Olaf Ebert
Leipziger Str. 37 | 06108 Halle (Saale)
Telefon 0345/ 200 34 11 | Fax 0345/ 470 13 56
E-Mail olaf.ebert@freiwilligen-agentur.de