EinheitsEXPO vom 18.9.-3.10. – wir sind dabei!

Engagiert für Demokratie – Zukunft der Deutschen Einheit

10. September 2021

Vom 18. September bis 3. Oktober 2021 findet in Halle (Saale) die EinheitsEXPO zum Tag der Deutschen Einheit statt. Mit dem Programm „Engagiert für Demokratie – Zukunft der Deutschen Einheit“ haben wir als Hallesche Initiativen ein Programm der Zivilgesellschaft auf die Beine gestellt. Wir laden damit die Bürger:innen an verschiedenen Standorten zu Dialog und Begegnung ein.

Besonders herzlich laden wir zur Eröffnung am 18. September ein, die vor unserem Beratungsladen in der Leipziger Straße 82 stattfindet!

Eröffnung der EinheitsEXPO am 18. September, 11 Uhr vor dem Beratungsladen der Freiwilligen-Agentur, Leipziger Str. 82

Gemeinsam mit den Gästen Susi Möbbeck (Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt), Dr. Karamba Diaby (MdB) und Thomas Heppener (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) eröffnen Akteur:innen der Zivilgesellschaft aus Halle ihr Programm für die EinheitsEXPO.

Anschließend laden LAMSA e.V. und VeMo e.V. zu Begegnung und Dialog zur Deutschen Einheit bei einer interkulturellen Kaffeetafel am Leipziger Turm ein.

11.30 Uhr: Start der HALLIANZ-Demokratietour durch die HALLIANZ für Vielfalt – Partnerschaft für Demokratie

12.30 Uhr: Zeitgeschichtlicher Stadtrundgang – Orte des Engagements für Demokratie, Frieden und Vielfalt von 1989 bis heute durch den Friedenskreis Halle e.V.

Das gesamte Programm finden Sie im Flyer:

Das Programm wird von folgenden Akteur:innen der Zivilgesellschaft gestaltet und von der Stiftung Bürger für Bürger koordiniert:

  • Stiftung Bürger für Bürger
  • Allianz für Zusammenhalt+
  • Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis
  • Freiwilligen-Agentur
  • Friedenskreis Halle
  • HALLIANZ für Vielfalt
  • LAMSA e.V.
  • Verband der Migrantenorganisationen e.V.

Es wird gefördert durch die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt.