Engagiert in Halle

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Halle,
hier finden Sie drei aus 300 aktuellen Engagementmöglichkeiten in Halle. Möchten Sie Näheres wissen? Kommen Sie gern in unserer Engagementberatung vorbei oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Unsere Öffnungszeiten:
Montag und Freitag: 10 bis 14 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr.

Feuriger Trommelwirbel – Unterstützung unserer Trommelgruppe

Die rund 420 Mitarbeiter*innen der Halleschen Behindertenwerkstätten mit geistigen, körperlichen und mehrfachen Beeinträchtigungen arbeiten an vielen Stellen inHalle, z.B. betreiben sie die Cafeteria am Riveufer oder den Werkstattladen in der Geiststraße. In unseren Werkstätten entwerfen, entwickeln, fertigen und vermarkten Menschen mit Behinderungen ihre Produkte – unter fachlicher Anleitung und in Eigenregie.

Etwa 15 unserer Mitarbeiter*innen aus den Werkstätten haben sich zu einer Trommelgruppe zusammengefunden und werden regelmäßig für verschiedenste Veranstaltungen und Auftritte – etwa 10 – 15 pro Jahr – angefragt.

Für ihre Auftritte sucht die Trommelgruppe Unterstützung: Ob der Transport der Trommeln mit dem vereinseigenen Transporter, die Betreuung der Trommler*innen am Auftrittsort, organisatorische Hilfe vor Ort oder auch die Dokumentation der Auftritte in Bild und Ton – wir freuen uns über helfende Hände!

Wann: am Nachmittag oder am Wochenende, pro Einsatz sollten Sie ca. 4 Stunden einplanen

Wo: im ganzen Stadtgebiet

Kontakt:
Hallesche Behindertenwerkstätten e. V. | Olaf Härta
Blumenauweg 59 | 06120 Halle (Saale)
Telefon: 0345-44 59 13 67 | E-Mail: OHaerta@hbwev.de

Anleiterin für Entspannungskurs

Im Flüchtlingsfrauenhaus leben bis zu 10 alleinstehende geflüchtete Frauen mit oder ohne ihre Kinder, die im Heimatland oder auf der Flucht Gewalt erfahren haben. Für diese Frauen und ihre Kinder sind wir ein „Haus der Ruhe“ und bieten ihnen Unterstützung in der Bewältigung eines geregelten Alltags, psychosoziale Betreuung und gemeinsame Freizeitunternehmungen.

Die Frauenhaben häufig Schlafstörungen oder nächtliche Angstzustände. Sie sind teilweise depressiv und aufgrund ihres unsicheren Aufenthalts hier in Deutschland sowie durch ihre schlimmen Erfahrungen in ihren Heimatländern häufig verzweifelt. Dadurch können sie ihre Gefühle und negativen Gedanken oft nicht regulieren. Angebote wie Yoga haben sich hier als wirkungsvoll gezeigt.

Deshalb möchten wir unser Angebot gerne durch einen Entspannungskurs (ein Yoga-Angebot besteht bereits) ergänzen, der vorzugsweise am Montag- oder Dienstagnachmittag ab 15.00 Uhr stattfinden soll. Wir freuen uns über eine weibliche Kursleiterin, egal welchen Alters, die 1 x wöchentlich auf ehrenamtlicher Basis ein Entspannungsangebot für die Dauer von ca. einer Stunde anleiten möchte.

Wann: Wir freuen uns über Unterstützung für 1 Stunde pro Woche bzw. für 4 Stunden pro Monat am Nachmittag. Zunächst planen wir den Kurs bis Dezember 2019 ein. Eine Durchführung darüber hinaus ist nach Absprache denkbar.

Wo: nördliche Innenstadt

Kontakt:
Frauenflüchtlingshaus | Ivonne Lischke
Telefon: 0345-52 381 15 | E-Mail: i.lischke@spi-ost.de

Verkaufen mit Herz – Unterstützung in „Marthas Lädchen“

Marthas Lädchen_Foto Stiftung MArthahausDie Stiftung Marthahaus bietet ein Zuhause für Senior*innen entweder eigenständig in seniorengerechten Wohnungen oder bei Bedarf im Pflegeheim.

In unserem sozialen Einkaufstreff „Marthas Lädchen“ können unsere Senior*innen zweimal wöchentlich einkaufen und dabei gemütlich bei einem Tässchen Kaffee plauschen. Da dieser Treff sehr beliebt ist, möchten wir die Zeiten gern erweitern.

Für dieses Angebot suchen wir ehrenamtliche Helfer*innen mit Talent und Freude am Verkaufen, Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfreude. Sie arbeiten in einem Team erfahrener Ehrenamtlicher, wobei Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Geduld sowie Offenheit für die Wünsche unserer Senior*innen selbstverständlich sind.

Wann: Wir freuen uns über Unterstützung für ca. drei Stunden pro Woche am Dienstag- oder Freitagvormittag und eine ehrenamtliche Mitarbeit von mindestens 6 Monaten.

Wo: Innenstadt

Kontakt:
Stiftung Marthahaus | Dorothee Fuchs
Adam-Kuckhoff-Straße 5 | 06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345- 510 85 12 | E-Mail: fuchs@stiftung-marthahaus.de

„Gemeinsam engagiert für Halle“ – eine Kooperation der Stadtwerke Halle GmbH und der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Logo Stadtwerke HalleLogo Freiwilligen-Agentur Halle