Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt für unser Projekt „Frauenwelten“

2. Platz in der Kategorie "Innovative und digitale Formate in der Integrationsarbeit"

14. Juli 2022

Das Projekt „Frauenwelten – Geschichten zur Verständigung“ wurde am gestrigen Abend mit dem 2. Platz beim Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt in der Kategorie „Innovative und digitale Formate in der Integrationsarbeit“ ausgezeichnet.

Foto: Laura Jurk

v.l.n.r.: Dr. Kristin Körner, Sozialministerium Sachsen-Anhalt | Suad Mamo, Freiwillige bei Frauenwelten | Alice Mazzarra, Projektleiterin | Susi Möbbeck, Integrationsbeauftragte des Landes Sachsen-Anhalt | Foto: Laura Jurk

Mit der Verleihung des Integrationspreises würdigte das Land Sachsen-Anhalt bereits zum 12. Mal das Engagement für Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Über 60 Vereine, Begegnungsorte und Einzelpersonen wurden für einen der Integrationspreise vorgeschlagen, insgesamt 6 Preise wurden für Projekte in drei Kategorien vergeben. Die Jury hat außerdem 24 Ehrenamtliche für ihren besonderen individuellen Einsatz in der Migrationsarbeit stellvertretend für die vielen Engagierten im Land gewürdigt.

„Wir freuen uns sehr über den Preis und die Anerkennung für dieses Projekt, das Frauen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte in Halle zusammenbringt und ihre Geschichten und Perspektiven über eigene Kunst-, Film- oder Fotoprojekte in die Öffentlichkeit trägt“ sagt Christine Sattler, Geschäftsführerin der Freiwilligen-Agentur. „Unser Dank gilt besonders den Frauen im Projekt, die sich jeweils ein halbes Jahr gemeinsam in verschiedenen Medienprojekten engagieren und ihre berührenden Geschichten miteinander und mit anderen teilen.“

In ihrer Laudatio würdigte Dr. Kristin Körner vom Sozialministerium Sachsen-Anhalt das Projekt für die besondere Stärkung des Zusammenhalts in Halle.

Über das Projekt

Das Projekt „Frauenwelten – Geschichten zur Verständigung“ bringt eingewanderte Frauen und ältere einheimische Frauen in Halle zusammen. Jeweils ein halbes Jahr lang treffen sich die Teilnehmerinnen einmal in der Woche, tauschen sich über unterschiedliche Themen aus und entdecken Gemeinsamkeiten in ihren Biografien und Lebensgestaltungen. Gemeinsam lernen sie neue Formen des freiwilligen Engagements kennen und erweitern ihre Fähigkeiten besonders im Umgang mit Medien – wie z. B. Fotografie und Film. Die dabei zutage tretenden Geschichten dokumentieren die Frauengruppen auf unterschiedliche Art und Weise und präsentieren sie am Ende eines Durchgangs der Öffentlichkeit. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Mitteln des Bundesinnenministeriums und das Land Sachsen-Anhalt.

Bei Frauenwelten mitmachen

Ein neuer Projektdurchgang startet am 02. August 2022. Die Treffen finden an jedem Dienstag um 15:30 Uhr im WELCOME-Treff, Geistraße 58 statt. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und können sich auf der Seite https://welcometreff.de/frauenwelten/ darüber informieren.

Kontakt:

Freiwilligen-Agentur Halle
Alice Mazzarra
Geiststr. 58, 06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345-4701357
Mobil & WhatsApp: 0176/163 712 17
E-Mail: frauenwelten@freiwilligen-agentur.de

www.welcometreff.de/frauenwelten/