Internationaler Tag des Ehrenamts am 5. Dezember

Vorhang auf für jugendliches Engagement

5. Dezember 2021

Halle (Saale), 03.11.2021: Der Internationale Tag des Ehrenamts stellt seit 25 Jahren engagierte Menschen weltweit in den Mittelpunkt und würdigt ihren Einsatz für die Gesellschaft. Dass sich besonders viele junge Menschen für soziale Anliegen, für die Umwelt oder die Nachbarschaft stark machen, zeigen acht neue Videoclips, die Jugendliche aus Sachsen-Anhalt bei ihrem Engagement vorstellen. Pünktlich zum weltweiten Tag des Ehrenamts sind diese online veröffentlicht worden und stellen eine wichtige Anerkennung für junge Menschen dar, die sich für andere einsetzen.

Die Videoporträts zeigen eindrucksvoll, wie vielfältig und wichtig jugendliches Engagement ist. Sie wurden von Jugendlichen selbst im landesweiten Projekt „freistil – Jugend engagiert in Sachsen-Anhalt“ gedreht und unter dem Titel „WhyNOT?!-Stories“ auf dem freistil-Youtube-Kanal veröffentlicht.

„Viele denken, dass sich hauptsächlich ältere Menschen für andere einsetzen, aber das ist keinesfalls so“, sagt Karen Leonhardt, Geschäftsführerin der Freiwilligen-Agentur Halle. „Deshalb liegt es uns sehr am Herzen, das Engagement von Jugendlichen ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und zu zeigen, welche tollen Projekte von ihnen auf die Beine gestellt werden“ so Leonhardt.

Die Bandbreite der WhyNOT?!-Stories reicht vom Einsatz für ein U18-Wahllokal in einem halleschen Gymnasium über einen neuen Instagram-Account, auf dem anonyme Erfahrungsberichte von sexualisierter Gewalt und Belästigung in Magdeburg veröffentlicht werden bis zur Erstellung einer digitalen Entdeckungstour per Actionbound-App über jüdisches Leben in Halle. In einer anderen Story wird eine Jugendliche begleitet, die sich für die Organisation von europäischen Freiwilligendiensten, Jugendbegegnungen und deutsch-französische Austauschreisen stark macht.

Kontakt:
freistil – Jugend engagiert in Sachsen-Anhalt

c/o Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Lina Wunderlich (Projektleiterin)
Tel. 0345 / 470 13 55
Mobil 0157/71878626
hallo@freistil-lsa.de | www.freistil-lsa.de

Weitere Informationen

Die WhyNOT?!-Stories sind Teil der JugendEngagementKampagne #wowiraktivsind. Die Kampagne wird gefördert durch das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit des Landes Sachsen-Anhalt sowie „Children for a better World e.V.“ Ziel der Kampagne ist es, das vielfältige Jugendengagement in Sachsen-Anhalt sichtbar zu machen und zu stärken. Junge Engagierte sollen inspiriert und gefeiert werden. Träger des Projekts ist die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis in Kooperation mit freistil – Jugend engagiert in Sachsen-Anhalt.

Die WhyNOT?!-Stories 2021

JEF Märchennacht

Bei der Märchennacht der Jungen Europäischen Föderalisten Sachsen-Anhalt e,V, sind Europäer*innen eingeladen, traditionelle Märchen in ihrer Landessprache vorzulesen. So wird interkultureller Austausch und überregionales Zusammensein geschaffen.

Catcallsofschoenebeck

Dass sexuelle Belästigung zum Alltag vieler Menschen dazugehört, bestätigt Louisa mit ihrer Instagramseite catcallsofschoenebeck. Konkrete Situationen übergriffigen Verhaltens und Statements kreidet sie anonymisiert auf den Straßen von Schönebeck auffällig an.

WahlOrt Cantor Gym

Um ein Stimmungsbild der politischen Einstellung von Kindern und Jugendlichen abzubilden und ihnen das Konzept einer Wahl näher zu bringen, eröffneten Elias und seine Mitschüler*innen, mit der Unterstützung von Stefanie Lübcke, im Georg-Cantor-Gymnasium in Halle ein U18 Wahllokal zur Bundestagswahl 2021.

ActionBound-Jüdisches Leben in Halle

Auf den Spuren jüdischer Geschichte entwickelten Franziska, Laurenz, Clara, Vanessa, Michelle, Shania und viele weitere Engagierte, eine digitale interaktive Stadtralley um Orte jüdischen Lebens in Halle zu zeigen und die jüdische Geschichte der Stadt erfahrbar zu machen.

Skady Herkenrath

Mit der Organisation von europäischen Freiwilligendiensten, Jugendbegegnungen und deutsch-französischen Austauschreisen setzt sich die 22-jährige Magdeburgerin Skady für ein demokratisches und gemeinschaftliches Europa ein und schafft ein internationales Zusammengehörigkeitsgefühl unter jungen Europäer*innen.

FSJ Politik

„Aufregend, abwechslungsreich, aber auch anstrengend“: So beschreibt Theresa ihre Zeit bei der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres im politischen Leben bekam sie Einblicke in den Parteialltag und die vielfältigen Aufgabenbereiche von Politiker*innen.

Wirsehenhin

Auf ihrer Instagramseite wirsehenhin, veröffentlicht die Gruppe um Lys und Janina anonyme Erfahrungsberichte von sexualisierter Gewalt und Belästigung in Magdeburg, um auf Sexismus und Gewalt in ihrer unmittelbaren Nähe aufmerksam zu machen.

Politikstatements

Zusätzlich zu den klassischen WhyNOT?!-Stories gibt es anlässlich zur Bundestagswahl 2021 ein gemeinsames Interview, in dem alle vorgestellten Engagierten ihre Ansichten zur politischen Situation in Deutschland äußern: Was wünschen sie sich von der Politik? Warum wollen sie miteinbezogen werden? Was würden sie verändern, wenn sie Bundeskanzler*in wären?