So viele Besuche wie noch nie: über 5.500 Engagement-Stunden gegen Einsamkeit

Seniorenbesuchsdienst „Klingelzeichen“ zieht positive Bilanz

18. Dezember 2022

Es war ein erfolgreiches Jahr im Seniorenbesuchsdienst „Klingelzeichen“. Dieses Fazit zieht Melanie Holtemöller, Projektkoordinatorin in der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis: „Seit 2010 hat sich das Angebot kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuell sind 100 Patenschaften im gesamten Stadtgebiet aktiv, so viele wie noch nie.“

Der Seniorenbesuchsdienst bietet Patenschaften für ältere Menschen an, die sich einsam fühlen. Freiwillige besuchen dabei regelmäßig die Seniorinnen und Senioren, um bei Gesprächen oder Spaziergängen miteinander Zeit zu verbringen. Das kostenlose Angebot macht beiden Seiten Spaß. Der Erfolg des „Zeitschenkens“: Über 5.500 Besuchsstunden haben die Ehrenamtlichen des „Klingelzeichens“ in diesem Jahr gemeinsam mit den Seniorinnen und Senioren verbracht. „Was unsere Patinnen und Paten da leisten, um einsame Menschen zu unterstützen, ist beeindruckend. Im Durchschnitt verbringt jede Person anderthalb Stunden pro Woche Zeit in ihrer Patenschaft“, erzählt Melanie Holtemöller. Für bis zu 100 ältere Menschen konnten zudem Gemeinschaftsangebote organisiert werden, von Infoveranstaltungen über Spielenachmittage bis hin zu einem Picknick auf der Peißnitz.

Eine junge Frau und eine ältere Frau laufen eingehakt einen Weg entlang und lächeln

„Weil der Bedarf kontinuierlich steigt, suchen wir nach weiteren Engagierten jeder Altersgruppe, die bei uns aktiv werden möchten. Gerade in der Südstadt und in Halle-Neustadt sind die Nachfragen hoch.“ Viel ist dafür nicht notwendig: Interessierte sollten einmal in der Woche ein bis zwei Stunden Zeit, ein offenes Ohr und Lust haben, einen Senior oder eine Seniorin zu Hause zu besuchen. Ehrenamtliche Patinnen und Paten sind unfall- und haftpflichtversichert, sie gestalten ihr Ehrenamt selbstbestimmt mit flexibler Zeiteinteilung, ihnen stehen feste Ansprechpersonen und kostenfreie Schulungen zur Verfügung.

Weiterführende Informationen zur Entwicklung des Seniorenbesuchsdienst „Klingelzeichen“ sowie Hinweise für interessierte Ehrenamtliche sind unter www.klingelzeichen.info zu finden.

Ermöglicht wird dieses umfangreiche Angebot u.a. durch eine intensive Netzwerkarbeit mit vielen Organisationen und natürlich durch die große Zahl ehrenamtlich engagierter Menschen in Halle.  Der Seniorenbesuchsdienst „Klingelzeichen“ ist ein Projekt der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. und wird gefördert von der Stadt Halle (Saale) und weiteren Partnern wie HWG mbH, GWG mbH, WG Halle-Süd. Er wird vom Bauverein Halle & Leuna eG und vielen weiteren Partnern unterstützt.

Kontakt und Informationen:

Seniorenbesuchsdienst „Klingelzeichen“
Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Melanie Holtemöller
Zur Saaleaue 51a, 06122 Halle (Saale)
Telefon: 0345 / 27 99 23 45

Mail seniorenbesuchsdienst@freiwilligen-agentur.de
Internet www.klingelzeichen.info