Stellenausschreibung

Pädagogische*r Mitarbeiter*in für BIWAQ-Projekt „#hotspot – Arbeitsplatte“ ab 1.1.2019 gesucht

19. November 2018

Die Hauptaufgabe der Stelle ist die Mitarbeit in den Projektmodulen „Gemeinwesen stärken durch Quartiersprojekte, insbesondere Seniorenbesuchsdienste“ und „Bundesfreiwilligendienst zur Berufsorientierung“. Ziele der Projektmodule sind die Stärkung des Gemeinwesens durch die Förderung von Ehrenamt im Rahmen des Seniorenbesuchsdienstes sowie die Kompetenzstärkung der Teilnehmenden durch Bundesfreiwilligendienste. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Gewinnung, Begleitung und Coaching von Freiwilligen. Weitere Schwerpunkte sind die Organisation von Fortbildungen und Gemeinschaftsveranstaltungen sowie die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung. Die/ der pädagogische Mitarbeiter*in arbeitet in einem hauptamtlichen Team gemeinsam mit engagierten Ehrenamtlichen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Gewinnung, Begleitung, Qualifizierung von Freiwilligen im Ehrenamt bzw. im Bundesfreiwilligendienst zur Kompetenzentwicklung und Berufsorientierung
  • Durchführung von Erstgesprächen mit Interessenten
  • Durchführung von Fortbildungen und Austauschtreffen für Freiwillige
  • Pädagogische Begleitung von Bundesfreiwilligendienstleistenden
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Dokumentation und Evaluation
  • Mitarbeit an der Projektweiterentwicklung
  • Beteiligung an übergreifenden Projektbestandteilen zur Engagementförderung

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einer einschlägigen sozialwissenschaftlichen/ oder pädagogischen Fachrichtung (Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit, Pflegewissenschaften o.ä.)
  • Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Freiwilligen
  • Selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Kommunikationsgeschick, Organisationstalent
  • Erfahrungen und Freude bei der Zusammenarbeit mit Senior*innen und/ oder Langzeitarbeitslosen und Migrant*innen

Die Stelle umfasst 30 Stunden und wird in Anlehnung an TV-L (E 9) vergütet, die Stelle beginnt frühestens ab 1.1.2019 und ist befristet bis zum 31.12.2022, mit der Option auf Verlängerung. Arbeitsort ist Halle.

Bewerbungsgespräche finden am 7. Dezember 2018 nachmittags statt.

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, ohne Zeugnisse, die ggf. nachgefordert werden) bitte bis 3. Dezember 2018 per e- mail an:
Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e. V. Marina Zubchenko – Projektleitung
E-Mail: marina.zubchenko@freiwilligen-agentur.de
Zur Saaleaue 51a, 06122 Halle (Saale)