Herkunftsland Afghanistan – ein Themenabend für Engagierte in der Integrationsarbeit

Wann: 20. November 2018
17.00 – 20.00 Uhr

Wo: SeminarLaden am WELCOME Treff
Waisenhausring 1b
Halle (Saale)

Inhalt der Veranstaltung

Ziel der Fortbildung ist es, das Verständnis der Teilnehmenden für die kulturellen Hintergründe, Erfahrungen, Erwartungen und besonderen Herausforderungen von Geflüchteten aus Afghanistan zu sensibilisieren.

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte wird im ersten Teil die soziale, kulturelle und religiöse Vielfalt in Afghanistan vorgestellt. Im zweiten Teil werden unterschiedliche Bedrohungslagen und Sicherheitsrisiken in Afghanistan diskutiert. Ziel ist zum einen ein besseres Verständnis von Fluchtgründen und der Belastung, die es darstellt, Freunde und Familie in Gefahr zu wissen. Zum anderen bedeutet die Aufenthalts- und Abschiebungspolitik der Bundesregierung, dass eine große Zahl Geflüchteter keinen gesicherten Aufenthalt in Deutschland haben. Der Vortrag bietet daher auch Hintergründe zu den vielfältigen Sicherheitsrisiken, denen Rückkehrer nach Afghanistan ausgesetzt sind, und stellt die realistischen Überlebenschancen der Betroffenen vor.

Referentin:
Friederike Stahlmann, Doktorandin am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Halle (Saale), Gutachterin in Asylrechtsfällen zu Afghanistan bei britischen und deutschen Gerichten.

Keep this field blank:
Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Es sind keine Plätze mehr verfügbar.