Multiplikator*innenschulung: Empowerment – ein Seminar zur antidiskriminierenden (Selbst)Stärkung

Wann: 4. Dezember 2019
09.00 – 15.00 Uhr

Wo: SeminarLaden der Freiwilligen-Agentur
Waisenhausring 1b
Halle (Saale)

Inhalt der Veranstaltung

Empowerment ist ein Prozess der (Selbst-)Stärkung. In diesem Workshop geben wir Impulse zur Stärkung und diskutieren Möglichkeiten des Handelns im (Arbeits-)Alltag. Mit Blick auf unsere unterschiedlichen Erfahrungen gerade in Bezug auf Diskriminierung und Rassismus erarbeiten wir gemeinsam, was Stärkungs- und Widerstands-Prozesse für uns heißen können. Im Mittelpunkt steht dabei das Sichtbar-Machen und Weiter-Entwickeln von Befreiung, Widerstand und Wohlbefinden.

Ziel des Seminars ist es u.a., die Teilnehmenden mit Ansätzen und Methoden zur (Selbst)Stärkung vertraut zu machen. Dabei haben sie zunächst selbst Gelegenheit, persönliche Erfahrungen zu reflektieren und zu bearbeiten. Darüber hinaus sollen sie aber auch befähigt werden, andere in ihrem Selbststärkungsprozess zu unterstützen. Dies geschieht durch Inputs, angeleitete Reflektionsprozesse, dem Ausprobieren verschiedener Methoden und dem Kennenlernen regionaler und überregionaler Organisationen und Akteure, die als Ansprechpartner*innen und Unterstützer*innen in verschiedenen Situationen und Bedarfslagen sein können.

Referent: Akinola Famson, Bund für Antidiskriminierungs- und Bildungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland (DBD) e.V.

Zielgruppe: Die Schulungen richten sich an interessierte Menschen aus Halle und Umgebung, die sich aktuell ehrenamtlich in der Integrationsarbeit engagieren oder sich durch eine Schulung aktiv darauf vorbereiten wollen. Grundsätzlich sind die Schulungen offen für alle volljährigen Personen, eine Altersobergrenze existiert nicht. Insbesondere angesprochen sind Menschen, die eine Schlüsselrolle bei der Erreichung neuer Zielgruppen von Ehrenamtlichen einnehmen und ihr erworbenes Wissen an diese weitergeben. Die Schulungen sind offen für Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte und so konzipiert, dass Nicht-Deutschmuttersprachler*innen ihnen folgen können.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „Qualifiziert engagiert in der Integrationsarbeit“ statt, welches über das Bundesministerium des Inneren gefördert wird.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Keep this field blank:

Anmeldung zur Veranstaltung

Vor- und Zuname*:
Pflichtfeld
Institution:
Straße und Hausnummer:
PLZ, Ort:
E-Mail*:
Pflichtfeld
Telefon:
Plätze*:
Nachricht:
Einwilligung*:
Pflichtfeld
Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen und die Informationen zur Datenschutzeinwilligung bei Online-Anmeldung gelesen und stimme diesen zu.
Sicherheitscode: