Jüdisches Leben in Halle: Vorstellung der neuen Actionbound-Tour

Wann: 15. November 2021
17.00 – 18.30 Uhr

Wo: Lichthaus Halle
Dreyhauptstr. 3

Inhalt der Veranstaltung

Junge Engagierte aus Halle haben im Themenjahr „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“ nach Spuren jüdischer Realitäten in ihrer Heimatstadt Halle gesucht. Sie haben geforscht, recherchiert, Interviews geführt, verschiedene Orte besucht und mit Historiker*innen gesprochen. Die spannendsten Geschichte und Entdeckungen wurden für eine Actionbound-Tour quer durch die Stadt zusammengefasst. Entstanden ist ein interaktiver digitaler Stadtrundgang von jungen Menschen, der zum Entdecken einlädt.

Die Tour wird am 15. November vormittags veröffentlicht – sie kann dann innerhalb der kostenfrei im App-Store erhältlichen App „Actionbound“ aufgerufen werden. Ab 17 Uhr laden wir Interessierte, Pressevertreter*innen und Förderer im Lichthaus Halle dazu ein, sich die Tour von den Macher*innen vorstellen zu lassen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Gerne stehen die Beteiligten für Fragen und persönliche Eindrücke zur Verfügung.

Die Actionbound-Tour „Jüdisches Leben gestern und heute“ ist ein Projekt der Freiwilligen-Agentur Halle im Rahmen von freistil – jugend engagiert in Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit Zeitgeschichte(n) e.V. und in Kooperation mit der HALLIAN für Vielfalt, gefördert von der Stadt Halle (Saale).

Die Teilnehmendenzahl ist aufgrund der Corona-Bestimmungen begrenzt. Vor Ort ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes erforderlich.

Anmeldungen bitte über das Formular:

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.