Traumasensibel im Ehrenamt: Geflüchtete Menschen (selbst-)fürsorglich begleiten

Wann: 11. Oktober 2022
16.00 – 17.30 Uhr

Wo: Freiwilligen-Agentur Halle (Eingang über Wilhelm-Külz-Straße), Seminarraum
Hansering 20
06108 Halle (Saale)

Inhalt der Veranstaltung

In diesem praxisorientierten Workshop lernen Sie Methoden kennen, um in der oft herausfordernden Begleitung von geflüchteten Menschen gut in der eigenen Kraft bleiben zu können.

Vor dem Hintergrund der traumasensiblen Sozialarbeit lernen Sie einfache und handhabbare Methoden kennen, um sich selbst in der Begleitung von Betroffenen immer wieder zurück ins hier und jetzt zu holen. Innere Kraftorte, Körperarbeit und das Kennenlernen des Ressourcenbarometers gehören ebenso zu den Inhalten wie die Beschäftigung mit der Profi-Position innerhalb des Trauma-Vierecks.

Die Veranstaltung wird von Barbara Bräuer geleitet. Barbara Bräuer ist als systemische Coachin, Diversity-Beraterin und traumasensible Supervisorin selbstständig in Halle tätig und arbeitet außerdem auch als Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe.

t@freiwilligen-agentur.de>; Sulamith Fenkl-Ebert <sulamith.fenkl-ebert@freiwilligen-agentur.de>; Antonia Niemeyer <antonia.niemeyer@freiwilligen-agentur.de>
Betreff: Angebot für Ehrenamtliche Ukrainehilfe

Veranstalter

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung
Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 08.10.2022 wird gebeten.

Kontakt:
Ann Borgwardt
Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Hansering 20 | 06108 Halle (Saale)
ann.borgwardt@freiwilligen-agentur.de

Anmeldung zur Veranstaltung

Vor- und Zuname*:
Pflichtfeld
Institution:
Straße und Hausnummer:
PLZ, Ort:
E-Mail*:
Pflichtfeld
Telefon:
Plätze*:
Nachricht:
Einwilligung*:
Pflichtfeld
Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen und die Informationen zur Datenschutzeinwilligung bei Online-Anmeldung gelesen und stimme diesen zu.
Sicherheitscode:
Pflichtfeld